Baby 285 Artikel

285 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Storefinder

Babykleidung für Mädchen und Jungen

Auch die kleinsten Babys brauchen schon ganz schön viel Kleidung. Insbesondere deshalb, weil man im Laufe des Tages oft Strampler und Bodys wechseln muss, da die Windel übervoll war oder Milch und Brei mal wieder auf die Kleidung kleckerte. So kann es passieren, dass am Abend allerhand Babykleidung in der Wäsche landet. Gut, wenn man dann genug Babymode in der passenden Größe parat hat. Apropos Größe: Die Kleinen wachsen rasant. Innerhalb von ein paar Wochen kann die Erstausstattung des Neugeborenen schon längst passé sein. Da das kleine Baby die Eltern aber auch ordentlich auf Trab halten kann, ist es praktisch, wenn Du die Babykleidung von Kopf bis Fuß - also Strampler & Bodys, Hosen und Kleider, T-Shirts und Socken online ordern kannst und Du Dir sicher sein kannst, das Qualität und Preis stimmen. Online wirst Du gar nicht erst in Einkaufsstress geraten, denn Du kannst die ganze Palette an Babykleidung bei TOM TAILOR ganz in Ruhe von zu Hause aussuchen. Bei uns findest Du alles für das Neugeborene bis hin zum Alter von 17 Monaten in den Größen 50/56 bis 92.

Ansprüche an Babykleidung: Gute Materialien, super Passform

Bei der Babykleidung kommt es in erster Linie darauf an, dass sie sehr bequem und funktional ist. Natürlich spielen modische Aspekte auch eine Rolle - schließlich macht es auch viel Spaß sein Minime niedlich und hübsch auszustatten. Doch die kleinen Mädchen und Jungen wollen erst einmal ungestört liegen, schlafen und später auch krabbeln, da darf nichts scheuern oder drücken. Hohe Ansprüche stellen wir selbstverständlich auch an die Materialien: Sie müssen atmungsaktiv sein und die Wärmeregulierung unterstützen. Deshalb sind Naturmaterialien wie Baumwolle erste Wahl. Baumwolle hat auch die Eigenschaften, sehr hautsympathisch zu sein - und obendrein auch noch sehr robust - das ist auch notwendig, weil die Babykleidung ja sehr oft gewaschen werden muss und die Farben nicht verblassen sollen. Bei empfindlicher Babyhaut gilt folgender Tipp: Die neugekauften Kleidungsstücke vor dem ersten Tragen bei 60° C waschen - damit gehst Du sicher, dass garantiert alle Rückstände entfernt sind und Strampler, Bodys & Co. absolut sauber sind. Wenn Dein Kind eine besonders empfindliche Haut hat, verwende am besten unparfumierte Sensitive-Waschmittel. Um Allergien zu vermeiden, die Babykleidung nicht mit Weichspüler behandeln - stattdessen lieber einen Schuss Apfelessig mit in die Wäsche geben.

Die Größe muss stimmen

Oft kaufen Eltern die Babykleidung auf Zuwachs, damit die Mädchen und Jungen möglichst lange etwas von der Mode haben. Doch Fachleute raten davon ab: Liegt der Body nicht ordentlich am Körper sondern steht zu weit ab, kann das Baby schnell frieren. Zu lange Ärmel machen es schnell verrückt, weil sich seine kleinen Fingerchen im Stoff verhaken. Ist die Babykleidung bereits zu klein, scheuert es auf der Haut und schränkt in der Bewegungsfreiheit ein. Auch das können die Kleinen gar nicht leiden! Deshalb lieber auf perfekt passende Babykleidung achten. Last but not least: Die Kleinen mögen es auch gar nicht, wenn man ihnen Oberteile über den Kopf zerren muss, deshalb haben unsere Strampler, Bodys und T-Shirts oft eine aufknöpfbare Schulterpartie, sodass das Umziehen ganz problemlos gelingt.